Ich sehe mich als Entwerfer und Umsetzer. Es geht mir um das Suchen und das Erkennen der Qualitäten des Vorhanden, das tiefe Verständnis für einen Ort und deren Nutzer. Aufgabenstellungen bzw. Aufgaben, die ich mir stelle nehme ich nicht isoliert wahr, sondern sehe die Spannung im setzen von Interventionen darin, Orte zu schaffen, die sich auf mannigfaltigen Ebenen mit ihrer Umgebung und deren Akteuren vernetzen und Anknüpfungspunkte im  Umgebungsraum suchen und bieten."

1985 in Meran geboren. Studium der Architektur an der TU-Graz und an der ESTA-Sevilla. Arbeitserfahrungen in Südafrika, Norwegen, Österreich und Italien.

© copyright 2019. all rights reserved by davide barbieri